Blick voraus

In den kommenden Wochen und Monaten werden Ideen gesammelt und aus den Ideen wird Graffitikünstler Sebastian Morbe ein Kunstwerk sprayen.

Die Ideen können jederzeit über das Kontaktformular eingereicht werden, aber auch als E-Mail über info@beeren-mix.de

Ziel ist es aus allen Ortsteilen Ideen für das Graffito zu bekommen.

Zusätzlich können Ideen bei unterschiedlichen Veranstaltungen beim Projektleiter Jan Hanse abgegeben werden.

Eine erste Gelegenheit gibt es am 12.08.2020 ab 8:30 Uhr in Groß Santersleben. Dort wird Sebastian Morbe gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen der Gemeinde die Innenwänder Bushaltestelle gestalten. Ideen für die Motive der Haltestelle kamen vom Ortschaftsrat und dem Ortsbürgermeister Herrn Burger, werden aber auch von den Teilnehmern während der Veranstaltung gesammelt.

Während des Projektzeitraums von Anfang Juli 2020 bis Ende Oktober 2021 werden Gespräche mit den Ortschronisten, den Heimatvereinen und anderen Geschichtsinteressierten stattfinden.

Der Blick soll aber nicht nur in die Vergangenheit gerichtet werden. Die Zukunft muss ebenfalls in den Fokus rücken. Die Motive sollen die Hohe Börde widerspiegeln und die facettenreiche Gemeinde abbilden. Dabei können verbindende Elemente, wie Feuerwehr oder Kirche, aber auch individuelle Erlebnisse als Graffito verewigt werden.

Das Projekt läuft bis zum 31.10.2021 und endet mit der feierlichen Enthüllung des Graffitos zum Tag der Deutschen Einheit am 03.10.2021 auf dem Wartenberg.